Anfang März bis Mitte Mai
3-4 Personen
ab 700 €
schwer
mind. 1400 hm / Tag
7 Tage

Haute Route von Chamonix nach Zermatt

Die Durchquerung der Walliser Alpen vom Mont-Blanc Massiv bis zum Matterhorn ist ein Klassiker unter den Skitourenwochen. Mit uns als Bergführer sind sie sicher und bestaunen jeden Tag ein neues Panorama. Dabei kommen wir an berühmte Gipfel vorbei wie  Mont Blanc, Grand Combin, Dent d’H’erens, und das Matterhorn.

1. Tag: Anreise, Treffpunkt, Ausrüstungscheck, Tourenbesprechung.

2. Tag: Start der Haute Route. Zuerst nehmen wir die Hilfe der Seilbahn von Argentiere für die Auffahrt auf den Grand Montets (3300m) in Anspruch. Erste Abfahrt auf den Glacier d’ Argentiere und anschließender Aufstieg auf den Col du Chardonnet (3321m). Eine weitere Abfahrt auf den Glacier de Saleina folgt. Weiter geht´s auf den Fenetre de Saleina (3261m). Einige Schwünge und ein kurzer Gegenanstieg bringen uns zur Cabane de Trient (3170m) wo wir übernachten.

3. Tag: Heute können wir uns entscheiden für eine Tagestour auf die Petit Fourche (3512m) oder Aiguille du Tour (3540m). Die Abfahrt über das Plateau du Trient, ein kurzer Aufstieg auf den Col des Escandies (2793m) und eine zweite Abfahrt durch das Val d’ Arpette bilden unseren weiteren Tagesablauf. Mit dem Taxi geht´s weiter nach Bourg San Pierre, wo wir im Hotel Moulin du Valsorey übernachten. ca. 5–6 Stunden.

4. Tag: In einem langen Aufstieg geht es vorbei an den Chalets d‘Amont zur Cabane de Valsovey (3030m). Auf dieser herrlich gelegen Hütte, am Fuß des Grand Combin, genießen wir den Sonnenuntergang mit Blick auf die Mont Blanc Gruppe. Aufstieg 1400hm, ca. 5 Stunden.


5. Tag:
Heute steigen wir über das Plateau du Couloir (3650m) und über den Col du Sonadon zur Cabane Chanrion wo wir übernachten(2462m). Aufstieg 800hm Abfahrt 1300hm ca. 6 Stunden.


6. Tag:
Weiter geht´s über den Glacier de Breney zur Pigne d‘Arolla (3796m). Die Abfahrt bringt uns zur Cabane des Vignettes (3158m) wo wir schlafen. Aufstieg 1300hm Abfahrt 650hm ca. 6 Stunden.


7. Tag:
Drei Übergänge stehen uns an diesem Tag bevor: Col de l‘Eveque, Col du Mont Brullè und der Colle des Valpelline. Ab hier steht uns die längste Abfahrt dieser Woche bevor. Vorbei am Matterhorn und der Schönbielhütte fahren wir ab nach Zermatt. Nach einer Stärkung fahren wir mit dem Taxi zurück nach Argentière. Aufstieg 900hm Abfahrt 2600hm ca. 6 Stunden.


Preis pro Person:

3 Personen 815 €
4 Personen 700 €

Anforderung:

Parallelschwung in jeder Schneeart
Konditon für 400hm/Stunde
Spitzkehrentechnik
Trittsicherheit
Handling mit Ski & Fell

Termin

Anfang März bis Mitte Mai möglich

Unterkunft: Alpenvereins Hütten und Gasthöfe (wird für Sie reserviert).
Im Preis inkludiert: Bergführerleistung und die benötigte Leihausrüstung
(Steigeisen, Klettergurt, LVS, Sonde, Schaufel).
Im Preis nicht inkludiert: Übernachtung, Lift, Taxi und Ähnliches.
Zusatzkosten: Hütten, Gasthöfe, Aufstiegshilfen und Taxis belaufen sich auf ca. € 550.


jetzt anfragen!

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle

Die Touren werden der aktuellen Lawinensituation und dem Können der Gäste angepasst.

Turenbeschreibung PDF