Ortler Normalweg

  • Beim Abstieg

  • Am Gipfel

  • über den steilen Gletscher

  • Kletterstellen

Ortler Normalweg mit Bergführer 

Ortler 3905m, den höchsten Berg Südtirols mit Bergführer besteigen. Zu beginn eine Stunde Grat-kletterei im 2-3 Grad, dann mit Steigeisen auf dem steilen Gletscher zum Gipfel.

1.Tag
Treffpunkt mit Martin oder Lukas von Alpin-Pichler nach Absprache. Liftfahrt mit Langenstein-Bahn 2330m, Aufstieg zur Taberetta Hütte und weiter zur Payerhütte 3029m.
Aufstieg 700hm – 3 Stunden Gehzeit

2.Tag
Zeitiger Aufbruch mit Stirnlampe . Nach ca. 1 Stunde Gratkletterei im II und III Grat erreichen wir den Gletscher. Der weitere Weg führ uns an großen Gletscherspalten vorbei.Einen 40 Grad steilen Aufschwung gilt es zu überwinden bis der Gletscher wieder  flacher wird. Die Schwierigkeiten sind überwunden und in ca.1 Stunde stehen wir am  Gipfel vom Ortler. Abstieg  wie Aufstieg, zur Payerhütte, und weiter nach  Sulden.
Aufstieg 1000hm – 4 Stunden Gehzeit
Abstieg 1600hm zum Lift –  5 Stunden Gehzeit

Voraussetzung 

Gute Kondition
Schwindelfrei
Trittsicher
Steigeisenerfahren

Termin   

Anfang Juni bis Anfang Oktober.

Preis pro Person

1 Person      650€  
2 Personen 345€
3 Personen 250€
Im Preis inkludiert: Organisation, Bergführerleistung und die benötigte Leihausrüstung
(Steigeisen, Eispickel, Klettergurt, Helm).

Im Preis nicht inkludiert: Übernachtung, Lift, und Ähnliches
Zusatzkosten: ca. € 70 pro Person,-für Übernachtung und HP und Lift

 

Unterkunft: Payerhütte 


Noch Fragen zur Tour

 

jetzt anfragen! oder anrufen

Feedback

Ich habe die Seite im Web gefunden und eine Buchungsanfrage per E-Mail versandt. Nach ein oder zwei Tagen meldete sich Martin unser Bergführer telefonisch bei mir. Drei Tage vor der Tour meldete er sich nochmals und gab grünes Licht für die Besteigung da der Wetterbericht gut war. Wir trafen uns mit Martin in Sulden wie abgemacht und stiegen gemeinsam zur Payer Hütte. Dank Reservierung vom Bergführer hatten wir  ein Zimmer auf der Hütte. Am Abend besprachen wir die letzten Details und zeitig in der Früh brachen wir mit Stirnlampe auf. Martin kannte den Weg auch bei Dunkelheit. Das Tempo war genau richtig für uns und wir hatten auch genügend Zeit für Fotos. Ich fühlte mich  jederzeit sicher geführt und nach 4 Stunden standen wir am Gipfel des Ortlers. Das Ab- klettern über den Felsgrat hat uns aber nochmals richtig gefordert.
Das super Wetter, die Freundlichkeit und die gute Organisation machten diese Bergtour zu einem unvergesslich schönen Erlebnis. Ich werde meine nächste Bergtour wieder bei Alpin-Pichler machen.

 

Tourenbeschreibung PDF

 

<iframe width=“560″ height=“314″ src=“