Großglockner über den Stüdlgrat Previous item Großglockner über den...

Wer etwas mehr möchte als den Normalweg!
Der Stüdlgrat ist die direkte Line von der Stüdlhütte auf den Großglockner. Der Abstieg erfolgt über den Normalweg und ergibt somit eine super Rundtour
Unserer Meinung nach ist es der schönste Anstieg auf das Dach Österreich’s.
Ein wunderbarer hochalpiner Kletter-Anstieg mit einigen luftigen kletter Stellen machen den Großglockner zum einmaligen Erlebnis.

1. Tag zur Stüdlhütte
Sie steigen vom Lucknerhaus zur Stüdlhütte (2801m) selbständig über den gut markierten Wanderweg auf, wo Sie ihren Bergführer (Martin oder Lukas von Alpin Pichler) um 19.00 Uhr treffen. 
Aufstieg 900hm zur Stüdlhütte – 2 Stunden Gehzeit

2. Tag über den Stüdlgrat dem König auf dem Haupt
Am Morgen geht´s über das Teischnitzkees zum Einstieg des Stüdlgrats. Bis zum Frühstücksplatz gibt es meist leichte Kletterei. Nach dem Frühstücksplatz sind einige schöne luftige Kletterstellen bis zum oberen 3. Grad zu erwarten, welche dann wieder mit Geh – Gelände wechseln. Nach einer ausgedehnten Gipfelrast steigen wir über den Normalweg ab und stärken uns bei der Erzherzog Johann Hütte. Weiter geht es zur Stüdlhütte.

Aufstieg 1000hm – 4 Stunden Gehzeit 
Abstieg über Normalweg – 3 Stunden Gehzeit.

Preis pro Person

1 Person    € 530,-
2 Personen  € 315,-

Voraussetzungen

Schwindelfreiheit
gute Kondition 350hm/Stunde
Trittsicherheit
Steigeisenerfahrung
Klettererfahrung 3. Grad im Nachstieg mit Bergschuhen.

Termin:

Von mitte Juni bis Anfang Oktober ist die beste Zeit den Stüdlgrat zu machen.

Unterkunft: Stüdlhütte 

Im Preis inkludiert: Bergführerleistung und die benötigte Leihausrüstung (Steigeisen, Klettergurt,Helm).

Im Preis nicht inkludiert: Übernachtung, Gepäcktransport und Ähnliches.

Wetterbericht: http://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/produkte-und-services/bergwetter/tirol/heute

Ausrüstung: Der Rucksack soll leicht sein, packe nur das notwendigste ein. Hier findest du eine Ausrüstungsliste
Ausrüstungsliste hier zum Downloaden.