Großglockner über den Nordwestgrat Previous item Großglockner 3798m über... Next item Großglockner über den...

Klettern wo sonst keiner Klettert. Abwechslungsreiche Gratkleterei auf das Dach Österreichs.

1. Tag: 
Sie steigen vom Lucknerhaus zur Stüdlhütte (2801m) selbständig über den gut markierten Wanderweg auf, wo wir (Martin oder Lukas von Alpin Pichler) uns um 18:00 Uhr treffen. 
Aufstieg 900hm zur Stüdlhütte – ca.2 Stunden.

2. Tag: 
Am Morgen geht´s über das Teischnitzkees zur Grögerrinne. Die schneebedeckte Rinne ist 40° Grad steil und führt uns zum NW Grat. Weiter über das Teufelshorn das einige Kletterstellen im 4 Grad mit einer luftigen Abseilstelle verbindet.Weiter geht´s bis zum Großglockner.Wir steigen über den Normalweg ab und stärken uns bei der Erzherzog Johann Hütte bevor es zur Stüdlhütte weiter geht. 

Aufstieg 1000hm – ca. 5 Stunden
Abstieg über Normalweg – ca. 3 Stunden.

Voraussetzungen

Schwindelfreiheit
gute Kondition 350hm/Stunde
Trittsicherheit
Steigeisenerfahrung
Klettererfahrung 3.-4. Grad im Nachstieg mit Bergschuhen.
Passives Abseilen

Preis pro Person
ohne Teufelshorn
1 Person    € 560,-
mit Teufelshorn
1 Person  € 600

Im Preis inkludiert: Bergführerleistung und die benötigte Leihausrüstung (Steigeisen, Klettergurt,Helm).
Im Preis nicht inkludiert: Übernachtung, Gepäcktransport und Ähnliches.

Termin:
Die Beste Zeit für eine NW- Grat Besteigung ist von Mitte Juni bis Anfang Oktober.
Unterkunft: Stüdlhütte

Wetterbericht: http://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/produkte-und-services/bergwetter/tirol/heute

Der Bergführer kann aus Sicherheitsgründen nur 1 Person führen.

Ausrüstung:Der Rucksack soll leicht sein,nehmen Sie nur das Nötigste mit.
Ausrüstungsliste zum Downloaden